Führerschein in Ludwigshafen erwerben

Führerscheinklassen

Wir bilden aus in den folgenden Klassen:

 

  • Klasse AM: Kleinkrafträder (Roller, vierrädrige Leichtkraftfzg.); beschränkt auf 45 km/h; ab 16 Jahren

 

  • Klasse A1: Leichtkrafträder; beschränkt auf 125 cm³ bis 11 kW (Verhältnis Leistung/Gewicht bis 0,1 kW/kg) ; ab 16 Jahren

 

  • Klasse A2: Motorradführerschein; ab 18 Jahren, beschränkt auf Krafträder bis 35 kW (Verhältnis Leistung/Gewicht bis 0,2 kW/kg), bei Vorbesitz A1 mindestens 2 Jahre lediglich prakt. Prüfung

 

  • Klasse A: Direkteinstieg in unbeschränkte Klasse A für Personen ab 24 Jahren; ab 20 Jahre bei Vorbesitz A2 mindestens 2 Jahre- hier lediglich prakt. Prüfung

 

  • Klasse BF 17: begleitetes Fahren mit 17 Jahren; ein Jahr nur Fahrerlaubnis mit Begleiter ab 30 Jahren, nicht mehr als 3 Punkte im Verkehrszentralregister, 5 Jahre ununterbrochen im Besitz der Fahrerlaubnis  

 

  • Klasse B: Autoführerschein; ab 18 Jahren, auch auf Automatik möglich

 

  • Klasse BE: Pkw mit Anhänger über 750 kg; bei vorhandenem oder parallel abgelegtem Führerschein der Klasse B; ab 18 Jahren/17 Jahren
  • Klasse B96: Kraftwagen der Klasse B mit Anhänger über 750 kg zG.

    Die zG der Kombination ist begrenzt auf max. 4.250 kg.

 

 

 

 

Bei der Vorbereitung stehen wir Ihnen zur Seite und beantworten Ihnen gerne alle offenen Fragen.

Lassen Sie sich nicht drängen oder unter Druck setzen:

Mit unserer Ausbildung und konzentriertem Lernen müssen Sie keine Angst vor den Prüfungen haben.

 

Informieren Sie sich auch direkt in unserer Fahrschule. Wir beraten Sie fachkundig und gerne!

 

Weitere Klassen auf Anfrage!

 

 

 

 

 

 

 

Stufen-Führerschein

 

Ab dem 19.01.2013 gibt es in Deutschland wieder den Stufen-Führerschein für
die Motorrad-Führerscheinklassen.

Dies bedeutet, dass der
leistungsbegrenzte Führerschein A2 (bis 19.01.2013: A beschränkt) nach
zweijährigem Besitz nicht mehr automatisch auf die leistungsunbegrenzte
Führerscheinklasse A (bis 19.01.13: A direkt) umgeschrieben wird! Für die
Umschreibung auf Klasse A ist ab dem 19.01.2013 eine Aufstiegsprüfung
vorgeschrieben!

Besitzstandsregelung: Führerscheine, die bis zum 19.01.2013 erteilt
wurden, werden nach 2 Jahren automatisch auf die Klasse A umgeschrieben und es
muss keine Aufstiegsprüfung absolviert werden!


Stufenweiser Zugang in die nächsthöhere Führerscheinklasse durch eine
Aufstiegsprüfung:

  • 2 Jahre nach Erteilung der Klasse A2 kann durch eine praktische
    Aufstiegsprüfung die Klasse A erworben werden. Die Vorbereitung auf die
    praktische Prüfung erfolgt in der Fahrschule und kann frühestens 1 Monat vor
    Ablauf der Zweijahres-Frist absolviert werden

oder

  • 2 Jahre nach Erteilung der Klasse A1(früher 1b/ 125 er Motorrad) kann durch eine praktische
    Aufstiegsprüfung die Klasse A2 erworben werden. Die Vorbereitung auf die
    praktische Prüfung erfolgt in der Fahrschule und kann frühestens 1 Monat vor
    Ablauf der Zweijahres-Frist absolviert werden
  • Die Vorbereitung auf diese Prüfung erfolgt in der Fahrschule. Die Anzahl
    der Vorbereitungs-Fahrstunden richtet sich nach Ihrem Können
  • Es sind keine Sonderfahrten vorgeschrieben
  • Keine Theoretische Ausbildung und Prüfung 
  • Prüfungsdauer: 40 Minuten

Aufstiegsprüfungen können nur absolviert werden, wenn der Bewerber mindestens
2 Jahre im Besitz der niedrigeren Führerscheinklasse ist!

 

Wissenswertes:

  • Der Direkt-Einstieg (ohne Vorbesitz der Klassen A1 oder A2) in die Klasse A,
    für Personen die älter als 24 Jahre sind, bleibt weiterhin möglich! Hierfür ist
    aber eine komplette Ausbildung incl. theoretischer und praktischer Prüfung
    erforderlich!
  • Wer vor Ablauf der Zweijahres-Frist die nächsthöhere Führerscheinklasse
    erwerben möchte, muß eine Ausbildung incl. theoretischer und praktischer Prüfung
    absolvieren! Das Mindestalter von 24 Jahren für Klasse A und 18 Jahre für Klasse
    A2 ist aber zu beachten!
  • Ein Aufstieg von Klasse A1 direkt zu Klasse A (Klasse A2 wird ausgelassen)
    ist nur mit einer Ausbildung inkl. theoretischer und praktischer Prüfung
    möglich. Das Mindestalter beträgt 24 Jahre!